HOME
Person
Publikationen
Wissenschaft
Standpunkte
Öffentlichkeit
Kontakt


Christoph Jung im WDR
 

 Impressum  

Christoph Jung in der Öffentlichkeit
2017
  • First International Canine Science Conference 2017, 6.-8.Oktober, Arizona State University (Phoenix USA), Vortrag: "Honor for a scavenger? Searching evidence for dog domestication on the waste dump."
  • Vortrag, 17.Juni 2017 "Wissenschaft trifft Hund - Der Wolf. Der Hund. Der Mensch.", 3. Rostocker Vierbeinersymposium, Rostock (Die Veranstaltung ist eine Zusammenarbeit des Vierbeinerforums und der Universität Rostock)
  • Veröffentlichung peer-reviewed: The domestication from the wolf to the dog is based on coevolution. Dog Behavior Vol 2, No 3 (2016) DOI: http://dx.doi.org/10.4454/db.v2i3.44
  • SitzPlatzFuss, Ausgabe 27, Koevolution von Mensch und Hund
  • Bericht in Der Spiegel 11/2017 (Printausgabe und Spiegel Plus)
  • zahlreiche Beiträge in Hundezeitschriften HundeWelt, Dogs Avenue, SitzPlatzFuss, darüber hinaus u.a. Rewe/Zooroyal, Tierärzteportal, www.vets-online.de
2016
  • Dokumentarfilm „Freund oder Feind“ über die Ambivalenz der Mensch-Hund-Beziehung von Ruth Stolzewski, Mitwirkender
  • Dokumentarfilm „Mensch, Hund! Der Rasse-Wahn und seine Folgen“ von Klaus Kastenholz, 3SAT am 8.12.2016, 20.15h (Wdh), Mitwirkender
  • "Tierisch beste Freunde" - Buch des Monats, Hundewelt 7/2016
  • Canine Science Forum 2016, Padua Italien ("The Domestication from the Wolf to the Dog ist based on Co-Evolution" Poster-Präsentation zusammen mit Daniela Pörtl)
  • "Tierisch beste Freunde - Warum wir Hunde brauchen" - Interview im Magazin hundeschau 02/2016 (zusammen mit Daniela Pörtl)
  • zahlreiche Beiträge in den Hundezeitschriften HundeWelt und Dogs Avenue, darüber hinaus u.a. Tierärzteportal, www.vets-online.de
2015
  • Buch: "Tierisch beste Freunde: Mensch und Hund - von Streicheln, Stress und Oxytocin" mit einem Geleitwort von Andreas Kieling (zusammen mit Daniela Pörtl)
  • Statement im dpa-Artikel von Ulrike Haverkamp, u.a. veröffentlicht in Die Welt, Mitteldeutsche Zeitung, Rhein-Neckar-Zeitung
  • Bericht im "Stern" 28/15 (2.7.2015)
  • Artikel in "Frankfurter Allgemeine Zeitung" von Christina Hucklenbroich (28.3.2015)
  • zahlreiche Beiträge in den Hundezeitschriften HundeWelt und Dogs Avenue, darüber hinaus "Der Terrier", Badische Zeitung
2014
  • Buch: "Die aktive soziale Domestikation des Hundes: Ein neurobiologisch begründetes Modell zur Mensch-Hund-Beziehung" (zusammen mit Daniela Pörtl)
  • Einladung zum internationalen Kongress der „International Society for Anthrozoology“ (ISAZ) in Wien mit Postervorstellung (zusammen mit Daniela Pörtl)
  • Vorlesung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg zu "Bioethik: Der Schmerz im Hundepelz" (21.1.2014)
  • Auftritt in der ZDF Nachrichtensendung "heute" zum Welttierschutztag (4.10.2014, 19h)
  • Gast in der Talkshow des WDR "Westart Talk" mit Bettina Böttinger (14.9.2014)
  • TV-Auftritte bei Arte und Phoenix
2013
  • Vortrag auf der Tagung der „Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie“ (DGE) in Düsseldorf (zusammen mit Daniela Pörtl)
  • Postervorstellung auf dem Kongress der „Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde“ (DGPPN) in Berlin (zusammen mit Daniela Pörtl)
  • 3sat Wissenschaftsdoku "Mensch, Hund!" (Erstsendung: 12.9.2013, 20.15h)
  • Spiegel TV Wissen, Reportage "Statussymbol Hund - Wenn das Tier zum Designobjekt wird" (Erstsendung: 23.4.2013)
  • weitere TV-Auftritte u.a. ZDF Planet e und ZDF volle Kanne
  • Wissensserie in der Zeitschrift YourDog zur Geschichte der Partnerschaft Mensch-Hund
  • Interview und Artikel in Greenpeace Magazine 4/13 (Svenja Beller)
  • darüber hinaus Beiträge in HundeWelt, YourDog, TV-Zeitung "auf einen Blick" u.a.
2012
  • Mitglied im Podium der Auftaktveranstaltung des 6. Leipziger Tierärztekongresses (19.01.2012)
  • Vorlesung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg zu "Bioethik: Der Schmerz im Hundepelz" (6.11.2012)
  • Auftritte im TV: WDR Lokalzeit und WDR markt
  • Interview im Magazin Dogstoday 2/12
  • Interview in der tschechichen Hundezeitschrift "Pes prítel cloveka"
  • regelmäßige Beiträge in der Zeitschrift HundeWelt, darüber hinaus Beiträge in den Zeitschriften Wuff, SitzPlatzFuß, Dogs Magazin, Der Terrier, Der Jagdspaniel, BreederSpecial u.a.
  • zeitweilige Einstellung der Öffentlichkeitsarbeit angesichts der Untätigkeit der Justiz in der Durchsetzung der eigenen, rechtskräftigen Urteile und Beschlüsse gegen Rufmord und Bedrohung
2011
  • Buch: "Bulldogs in Geschichte und Gegenwart"
  • Buch: "Rassehund am Ende?"
  • Referent auf der Tagung der Zuchtverantwortlichen der VDH-Mitgliedsvereine in Dortmund (5.11.2011)
  • Treffen im Haus des Verbands für das Deutsche Hundewesen (VDH) zwischen Prof.Dr. Peter Friedrich, Präsident des VDH, Bernhard Meyer, damaliger Hauptgeschäftsführer des VDH, und Christoph Jung (29.07.2011). Hauptthema war die Lage der Zucht sowie die notwendigen Maßnahmen zur Gesundung des Bulldogs. Ich wurde gebeten, hierbei aktiv mitzuwirken, was ich gerne zusagte. In Folge: Ausarbeitung eines Stufenplans zur Gesundung der Zucht zusammen mit zwei erfahrenen Züchterinnen - und rapide Zunahme von Verleumdungen und Bedrohungen vornehmlich via Facebook.
  • regelmäßige Beiträge in der Zeitschrift HundeWelt, darüber hinaus in Hounds & People, BreederSpecial, Artgerecht u.a.
2010
  • Tätigkeit als Hundeexperte bei der Fraktion B90/Grüne im Deutschen Bundestag zur Novellierung des Tierschutzgesetzes, u.a. aktive Teilnahme an einer Anhörung im Bundestag zum Thema Tierschutz.
  • Offener Brief an den VDH zur Zuchtpraxis mit erbkranken Hunden.
  • TV-Reportage in WDR markt "Hunde als Accessoire" (22.11.2010)
  • seit 2010 zahlreiche Anzeigen, Schadensersatzforderungen, Unterlassungsklagen etc von Züchtern und Zuchtvereinen, die juristisch ausnahmslos vom Autor gewonnen wurden; schließlich Rufmordkampagnen aus der Szene der Züchter (Vermehrer), internationaler Hundehändler und Teilen des "Auslandstierschutzes"; im Laufe der Zeit etabliert sich Facebook als Hauptplattform massiver rechtswidriger Hetze und von Drohungen gegen Leib und Leben des Autors und seiner Familie
  • regelmäßige Beiträge in der Zeitschrift HundeWelt, darüber hinaus in Hounds & People, Artgerecht, Azawakh-Journal, Wolf Magazin u.a.
2009
  • Buch: "Unsere Stimmen für den Hund" (Herausgeber)
  • Buch: "Schwarzbuch Hund - Die Menschen und ihr bester Freund"
  • Veröffentlichung des "Dortmunder Appells für eine Wende in der Hundezucht" zusammen mit Heike Beuse (binnen 2 Jahren wurde er von 6.000 Personen unterzeichnet)
vor 2009
  • Seit 2007 Blog www.Petwatch.de, insgesamt mehr als 200 Beiträge
  • zahlreiche Appelle für eine Wende in der Zucht des Bulldogs an den damaligen deutschen VDH-Bulldog-Zuchtverein, ACEB, und den weltweit verantwortlichen The Kennel Club und dessen assoziierte Zuchtvereine.
  • 2000 - 2008 zahlreiche kritische Artikel zur Zucht und zum Wesen des englischen Bulldogs im Vereinsblatt des "Vereins der Freunde Englischer Bulldogs"
  • 1997 Begründung www.bulldogge.de, das wahrscheinlich erste zuchtkritische Portal im Internet
  • vor 1996 zahlreiche Veröffentlichungen zu gesellschaftspolitischen Themen